BIOGRAPHY

Roland Busch

Geboren 14.02.1969 in Nordwalde, NRW, Germany
Verheiratet,
2 Kinder
arbeitet als Theaterpädagoge und Regisseur für Musicals und Theaterstücke.
Unzählige Stücke sind entstanden. Darunter auch viele eigene Produktionen.
Live Regisseur für Musikshows / Musicals ist er auch.
Die Leidenschaft für den Film entdeckte Roland erst spät.

2014 gründetet er die Filmproduktionsfirma KaRo Pictures UG.

Er ließ seine langjährige Erfahrung in
den 2014 erstellten Kinofilm "8cht" (Eight) einfließen.
"Eises Kälte - frozen in time" ist der zweite Film den er produzierte, Regie führte.  Schnitt, Grading, VFX, Treatment und die Dramaturgie erstellte er ebenfalls.

FILMOGRAPHY

Eises Kälte-Frozen in Time
November 2018

Als Kommissarin Karen Leymann zum Tatort in den Eiskeller von Altenberge gerufen wird, ahnt sie nicht, dass sich auch ihr Leben ändern wird.
Die Leiche, ein etwa 50-jähriger Mann soll dort schon seit ca. 140 Jahren in einem zufällig wiederentdeckten Teil des Kellers liegen. Jedoch ist die Leiche nicht verwest und auch blutet sie noch. Karen und Ihre Kollegen können sich keinen Reim darauf machen.
Der Fall wird aufgrund des Alters der Leiche geschlossen.

Karen kehrt dennoch in den Keller zurück da sie eine persönliche Verbindung zu diesem Fall spürt und wird Zeugin von Ereignissen, die sich um 1860 in Altenberge abgespielt haben. Zusammen mit ihren Kollegen will sie das Mysterium verstehen und den Mord aufklären ... Ein spannender Krimi um den Eiskeller in Altenberge/Münsterland.

8cht
December 2015

Julia Lammers hat eine ganz besondere Veranlagung: Sie nimmt 300 Mal mehr ihrer Umgebung wahr, als jeder andere Mensch. Was bei Autisten als Inselbegabung bezeichnet wird, hat bei ihr allerdings keine weitere, autistisch auffällige Auswirkung. Zwar sind ihr tiefe Depressionen durchaus nicht unbekannt, aber sie schiebt diese gerne auf das Ereignis zurück, dass ihr Zwillingsbruder bei dem Anschlag am 11. September 2001 mit der United Airlines (Flug 175) auf das World Trade Center starb
Doch der Polizeipsychologe Karl Hartmann interessiert sich weniger für Julias depressives Leben, als vielmehr für die Tatsache, dass in seinem Fall eines Serienkillers, den er verfolgen soll, an allen bisherigen Tatorten ein Gegenstand mit Julias Fingerabdrücken gefunden wurde. Für ihn steht seitdem fest, dass er nur mit ihrer Hilfe dem Täter auf die Spur kommen kann, wenn sie ihm gestattet, durch Hypnose an die Orte zurückzukehren, wo sie diese Gegenstände berührt hat.
Acht Sitzungen hat er Julia und sich selber eingeräumt, um auf die Fährte des Mörders zu kommen.

FILM FESTIVAL

2019

BEST DIRECTOR

ALTFF

Toronto / Canada

FILM FESTIVAL

2019

BEST MYSTERY FILM

FESTIGIOUS

International Film Festival

Los Angeles

FILM FESTIVAL

2019

BEST TRAILER/TEASER

CROWN WOOD

International Film Festival

Calcutta / India

© 2019 by Karo-Pictures